Willkommen beim Ruderverein Friedrichshafen!

Der Ruderverein Friedrichshafen wurde im Jahre 1912 gegründet. Wir haben zurzeit über 400 Mitglieder mit einer aktiven Rennruderabteilung. Der RVF ist Mitglied im Deutschen Ruderverband, im Landesruderverband Baden-Württemberg und in der Internationalen Rudergemeinschaft Bodensee. Unser Verein ist nicht nur erfolgreich im Rennrudern, sondern bietet auch im Breitensport viele Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Ruderkurs für Erwachsene 2019

Sportbegeisterte Erwachsene aufgepasst! Es gibt Neuigkeiten zum Ruderkurs 2019. Diese finden Sie auf der Seite zum Ruderkurs für Erwachsene.

Wir freuen uns über Ihren Besuch

Kommen Sie bei uns im Bootshaus vorbei, informieren Sie sich und schauen Sie sich unsere Boote und Räumlichkeiten an. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Am Besten Sie rufen vorher unter der Telefonnummer +49 7541 21656 an, dann ist sicher jemand zur vereinbarten Zeit da, um auf Ihre Fragen einzugehen. Wir freuen uns. Rudern für Jugendliche?

Clubraumbewirtung

Ab jetzt stehen die Links zur Clubraumbewirtung für Mittwoch wieder im Benutzerbereich zur Verfügung.

Jetzt anmelden

Clubraumvermietung für Mitglieder

Für Mitglieder gibt es die Informationen zur Regelung der Clubraumvermietung im Loginbereich.


RVF-Nachrichten

Bester Einer-Ruderer der Junioren kommt vom Bodensee

-  

Rudern (rvf) Mit zwei Medaillen kehrte der Ruderverein Friedrichshafen von den Landesmeisterschaften in Breisach zurück. Conrad Paulus erwies sich als bester Ruderer im Einer und holte sich bei den Junioren den Titel.

Weiterlesen

Regatta in Greifensee 2018

-  

Rudern (rvf) Am vergangenen Wochenende startete das wieder vollständige Regattateam des Rudervereins Friedrichshafen auf der Internationalen Regatta Greifensee (Schweiz).

Weiterlesen

Regatta in Sarnen 2018

-  

Rudern (rvf) Gleich für mehrere Finals hat sich die Rennmannschaft des Rudervereins Friedrichshafen (RVF) bei der  internationalen Ruderregatta am Sarner See in der Schweiz qualifiziert, obwohl aus privaten Gründen nur ein kleiner Teil des Teams am Wettkampf teilnehmen konnte.

Weiterlesen