Nach der Saison ist vor der Saison . . .

Die eindrucksvollen Siege von Nora Dormeyer und Leonie Goller bei den Landesmeisterschaften in Bad Waldsee sind nach kurzer Zeit schon Geschichte !

Auf Grund der Saisonleistung der beiden wurden sie von Landestrainer Ralf Kockel zum Sichtungslehrgang des SÜD-TEAM nach München eingeladen.

SÜD-TEAM sind die leistungsstärksten Junioren und Juniorinnen der Altersklasse 17/18 Jahre aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen – also des gesamten süddeutschen Raumes, die sich alljährlich in München zu Beginn des Wintertrainings für die neue Saison treffen.

Mit dabei Leonie & Nora

Mit gehörigem Respekt aber auch entschlossen, hier ein gutes Bild abzugeben, fuhren die beiden mit Trainer Stefan Dormeyer zu diesem Wochenende auf die Olympia-Regattastrecke.

Beim Ausblick auf die Saison 2022 muss beachtet werden, dass Nora und Leonie als bald 17-Jährige nun zum jüngeren Jahrgang der Junior-A-Klasse gehören, also gegen 18-jährige Gegnerinnen antreten müssen, die teilweise schon internationale Erfahrungen sammeln konnten – was in der Beurteilung ihrer Ergebnisse beachtet werden muss.

Immer im Blick auf diesem hohen Niveau: Die Bildung der Junioren-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaften 2022 in Varese / Italien !

Zurück nach München: „Time Trails 3 x 1.000 m Zeitfahren“ standen im Mittelpunkt des Wochenendes und dabei konnten unsere Mädels durchaus glänzen: am Ende landeten sie unter den besten fünf Booten im Zweier ohne. Darüber hinaus wurden in München auch 4- Mannschaften getestet um hier vielleicht schon Kombinationen in Blick auf die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr zu sichten.

Unter Beobachtung der Landestrainer wurden die Time-Trails ausgefahren und Zeiten gestoppt.

Mit dem Erfolg von München im Rücken ging es dann direkt ins einwöchige Trainingslager ans Landesleistungszentrum in Breisach, wo die beiden unter den Auges des Landestrainers weiter an ihrer Rudertechnik feilen und sich auf den 5.000-Meter-Langstreckentest am 20.11.2022, ebenfalls in Breisach, vorbereiten.

Und auch der nächste Schritt für die neue Saison zeichnet sich schon ab: Nora und Leonie sind eingeladen, mit der BAWÜ-Crew der Junioren-A-Klasse über den Jahreswechsel ins Trainingslager nach Amposta /Spanien zu fahren, um in (hoffentlich) südlichen Temperaturen zu trainieren.

 // Veröffentlicht am  // Kategorie: Leistungssport