Vermietung

Der Ruderverein verfügt über einen schönen Clubraum, den nicht nur Mitglieder mieten können. Hier erklären wir unser Konzept.

Grundlage unseres Konzepts ist ein Patenschaftsmodell. Nichtmitglieder können den Clubraum nur dann mieten, wenn ein Pate, der Mitglied im Verein ist, für sie bürgt. Der Pate ist nicht nur auf dem Papier für die Vermietung zuständig, sondern kümmert sich um alles rund um Einweisung und Abnahme der Räumlichkeiten. Wer eine Patenschaft übernimmt, muss sich also kümmern. Als Ansprechpartner vom Verein steht unser Vorstandsmitglied Ökonomie bereit.

Die Paten werden bei festen Terminen (einmal im Monat vor den Vorstandssitzungen, Termine werden per Mail bekanntgegeben) in die Clubraum-Geheimnisse eingeführt. Ab dann übernehmen sie für die jeweilige Vermietung, die sie angemeldet haben, die Verantwortung. Die Regelung gilt für alle Vermietungen, die ab jetzt ausgemacht werden. Termine und Clubraum-Schlüssel koordiniert Gernot Rahn (Ressort Ökonomie).

Die Clubraum-Miete beträgt für Mitglieder 150 Euro, Nichtmitglieder zahlen 300 Euro. In dieser Pauschale sind auch eventuelle Kosten für die Heizung beziehungsweise Reinigung enthalten. Allerdings ist der Clubraum nach Ende der Veranstaltung besenrein zu verlassen.

Downloads

Clubraum-FAQ

Wieviele Personen passen in den Clubraum?

Etwa 70, wenn die Tische an der Seite stehen, etwa 45 mit Tischen.

Dürfen Nichtmitglieder den Clubraum mieten?

Ja, wenn sie einen Paten nennen können, der Mitglied ist.

Gibt es Ausnahmen?

Nein.

Gibt es Ausnahmen gegen Aufpreis?

Ebenfalls: Nein.

Wieviele Biertisch-Garnituren hat der RVF?

Ca. zehn Stück.

Wieviele Stehtische hat der RVF?

Fünf.

Rauchen?

Nein, nicht auf dem Gelände bzw. dafür sorgen, dass keine Zigarettenkippen herumliegen.

Getränke?

Müssen vom RVF bezogen werden. Wein und Sekt können mitgebracht werden, dafür fällt auf jede Flasche ein Korkgeld von 4 Euro an (Korken sammeln).

Essen?

Keine Regelung, Mieter darf frei entscheiden.

WLAN?

Vorhanden, wird aber nicht herausgegeben.

Musik?

Eigenverantwortung.

Leinwand?

Vorhanden, muss individuell entschieden werden.

Putzen?

Clubraum muss besenrein sein und so aussehen, wie er vor dem Event angetroffen wurde. Das gilt auch für die Toiletten.

Welcher Bereich wird gemietet?

Der Clubraum plus die Außenfläche bis zum Weg, der zum Steg führt. Die Grillstelle kann nur nach Absprache benutzt werden.

Einweisung und Abnahme werden separat ausgemacht.

Dürfen Gäste auf dem RVF-Parkplatz parken?

Ja.

Wie läuft das mit der Abrechnung der Getränke?

Der Getränkeverbrauch wird auf einem Formular dokumentiert. Dieses Formular bitte beim Miet-Paten oder beim Vorstand abgeben. Der Mieter erhält dann eine Rechnung.

Ab wann kommt man in den Clubraum rein, um die Veranstaltung vorzubereiten?

Das wird individuell bei der Übergabe ausgemacht.
Wichtig: Bitte den Ruderbetrieb nicht stören und an die Regeln auf dem Gelände halten.

Wie läuft das mit der Schlüsselübergabe?

Der Mieter erhält von seinem Paten einen Wirteschlüssel. Mitglieder, die keine Einführung brauchen, erhalten den Schlüssel nach Absprache.