Hervorragende Bilanz bei der Pfingstregatta in Gießen

Bei der Pfingstregatta in Gießen waren Matthias Wolsfeld, Nora Dormeyer, Leonie Goller, Emma Neubauer und Leon Hoff dabei. Hier fuhr die Nachwuchsmannschaft des RVF eine hervorragende Bilanz ein: Bei 14 Starts gelangen ihnen acht Siege. Am Wochenende gingen die Rennen über 1000 Meter. Montag wurden Sprints über 350 Meter gefahren.

Erfolgreichster Starter war Matthias mit der makellosen Bilanz von fünf Siegen bei fünf Starts. Er gewann an den beiden ersten Tagen jeweils seine Läufe im B-Einer und in der höheren Klasse bei den A-Junioren. Auch im Sprint der B-Einer am Montag war er siegreich.

Alle anderen RVF-Ruderer gewannen jeweils ein Rennen. Leon holte sich am ersten Tag den Sieg im Einer der 14-Jährigen und landete am Sonntag sowie beim Sprint am Montag knapp jeweils zwei zweite Plätze gegen einen starken Lokalfavoriten aus Gießen.

Nora gewann ihr Rennen im Einer der 14-Jährigen am Sonntag nach einem zweiten Platz am Samstag und einem weiteren zweiten Platz im Sprint am Montag.

Zurück